Unsere Abteilungen

Hier erfährt ihr mehr über unsere internen Abteilungen und unsere Schalter in den Geschäftsstellen.

Natürlich haben wir noch weitere Abteilungen, jedoch befindet sich momentan keiner von uns in diesen Bereichen, wie z. B. Rechnungswesen & Buchhaltung, Marketing, EDV & EBL, Datenkontrolle usw.

Geschäftsstelle Eging am See

Von Michael Bircheneder, 2. Lehrjahr

Seit dem 1. Februar bin ich in der Geschäftsstelle in Eging am Schalter tätig. Eine der neuesten Geschäftsstellen unserer Bank. In dieser Zweigstelle wurde ich sofort sehr freundlich empfangen und es herrscht dort ein sehr gutes Arbeitsklima. Meine Tätigkeiten sind Ein- und Auszahlungen am Schalter, Kunden bei Fragen weiterhelfen z.B. Daueraufträge bearbeiten oder erfassen. Außerdem ist eine der Hauptaufgaben die Vor- und Nachbearbeitung von Beratungsgesprächen wie zum Beispiel , die Anlage eines Girokontos oder das Vorbereiten von Formularen. Ich fühle mich hier gut aufgehoben und komme mit jedem Mitarbeiter sehr gut klar.

Kreditabteilung Vilshofen

Von Daniel Resch, 3. Lehrjahr

Seit 1. Februar bin ich in der Kreditabteilung im 2. Stock unserer Hauptstelle in Vilshofen eingesetzt. Die Kreditabteilung umfasst einen viel größeren Bereich als viele manchmal denken, denn man erhält nicht nur Einblicke in die Bearbeitung von Kreditanträgen über unser Programm, sondern auch alles was zu einem Kredit hinzukommen kann, denn jeder Kredit bringt andere Aufgaben mit sich. Bei vielen Finanzierungen werden Sicherheiten hinterlegt, welche aber immer unterschiedlich sein können, z.B. gibt es Grundschulden, Bausparverträge und Lohnabtretungen die als Sicherheit genutzt werden können. Meine Aufgaben liegen darin, Briefe an Notare, Versicherungen usw. zu schreiben, Akten erledigen, Listen zu bearbeiten und Akten zu sortieren. Aber auch das Eröffnen und Löschen von Darlehenskonten darf ich durchführen und durch diese Abwechslung wird es nie langweilig und es gibt immer etwas zu erledigen. Vom ersten Tag an wurde ich sehr nett in das Team aufgenommen und kann mich jederzeit an meine Kolleginnen und Kollegen wenden und erfahre so immer wieder neue Sachen. Dadurch vergingen die ersten eineinhalb Monate wie im Flug und ich freue mich sehr darauf, dass ich noch bis Ende Juni in dieser Abteilung bin.

Rechnungswesen und Buchhaltung

Von Michael Bircheneder, 2. Lehrjahr

Ich bin seit dem 1. November in der Geschäftsstelle Aidenbach in den Abteilungen Buchhaltung und Rechnungswesen tätig. Vormittags bin ich immer in der Buchhaltung im 2. Stock der Geschäftsstelle Aidenbach, nachmittags dann im 1. Stock in der Abteilung Rechnungswesen/Controlling. Viele fragen sich bestimmt, worin der Unterschied in den beiden Abteilungen liegt. In der Buchhaltung wird vermehrt mit Kundenaufträgen gearbeitet wie Auslandsüberweisungen, Scheckeinreichungen und so weiter. Im Gegensatz dazu, wird im Rechnungswesen mehr mit den bankinternen Konten gearbeitet, dort wird auch die Bilanz und mehrere Statistiken vor allem zum Jahresende erstellt. Beide Abteilungen müssen zusammenarbeiten, da sich die Arbeitsabläufe ergänzen. Meine Aufgaben in der Buchhaltung sind das Einscannen von Überweisungen, Sammelüberweisungen und Schecks, die ich anschließend auch korrigiere. Im Rechnungswesen fange ich jeden Tag mit dem Abstimmen der Konten an und dann mit dem Abgleichen der Internen und Externen Kontoauszüge. Zudem frage ich mehrere Listen über unser Bankprogramm ab und prüfe ob sich die gebuchten Beträge ausgleichen. Grundsätzlich habe ich täglich meine festen Aufgaben, jedoch sind das nicht die einzigen Arbeiten die erledigt werden müssen, denn es kommt immer wieder etwas Neues dazu, wie zum Beispiel Bestellungen von Büromaterialien für unsere Bank.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meiner derzeitigen Abteilung verschaffen.

Marktunterstützung

Von Sophie Müller, 3. Lehrjahr

Seit Februar dieses Jahres bin ich im Beratungszentrum (kurz BZ) der RVL eingesetzt. Dort sind viele verschieden Abteilungen unserer Bank untergebracht. So befindet sich hier zum Beispiel unsere Firmenkundenabteilung, die Versicherungsabteilung aber auch die Marktunterstützung. Mein Haupteinsatzort befindet sich jedoch im Erdgeschoß. Im Beratungszentrum finden nur noch Beratungen statt, einen Schalter haben wir hier nicht mehr. Meine Aufgabe ist es, die Berater zu unterstützen und natürlich auch von ihnen zu lernen. Ich bereite also zum Beispiel Kundenunterlagen vor und versuche bei Beratungsterminen mit Kunden dabei zu sein. Themen hierbei sind zum Beispiel Baufinanzierungen oder auch Wertpapierberatungen. Bestimmte Zeiten bin ich auch in der Versicherungsabteilung eingeplant, da ich so viel wie möglich aus meiner Zeit im BZ mitnehmen will. Auch hier nehme ich an Kundengesprächen mit unseren Versicherungsreferenten teil. Meine Tätigkeiten im Beratungszentrum sind also sehr vielfältig und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu!

Schalter Hauptstelle Vilshofen

Von Daniela Rinderer, 3. Lehrjahr

Ich bin jetzt seit April am Schalter in der Hauptstelle in Vilshofen eingesetzt. Das Herzstück der Raiffeisenbank Vilshofener Land. Hierhin kommen alle Kunden von allen Geschäftsstellen im Umkreis. Meine Tätigkeiten sind wie bei den anderen Servicemitarbeitern: Einzahlungen, Auszahlungen, Geldwechsel, Überweisungen und natürlich den Kunden bei ihren finanziellen Fragen und Anliegen weiterhelfen.

Schalter Geschäftsstelle Aidenbach

Von Daniela Rinderer, 3. Lehrjahr

Ich bin seit Anfang des Jahres 2016 in der Geschäftsstelle in Aidenbach. Zu Beginn meiner Ausbildung war ich auch schon hier. Die familiäre Atmosphäre und der freundliche Umgang der Kollegen untereinander, machen die tägliche Arbeitszeit besonders angenehm – so vergehen die Arbeitstage wie im Flug! Meine Tätigkeiten bestehen aus allen Serviceaufgaben, wie Ein- und Auszahlungen, kleine Beratungen der Kunden, Termine mit Kundenberatern vereinbaren, Beratungsgespräche vorbereiten, usw. Außerdem habe ich häufig auch die Gelegenheit an Beratungen teilzunehmen um möglichst viel für die Trainings und für die Abschlussprüfung zu lernen. Die Berater der GS Aidenbach nehmen sich viel Zeit um mir fachspezifisches Wissen weiterzugeben, z.B. in Sachen Kreditvergabe, Wertpapiere von Union, Bausparen, usw. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und freue mich deshalb sehr auf die Zeit, die ich noch in dieser Geschäftsstelle verbringen darf!