VR-ProfiBroker

- der direkte Weg zur Börse -

„Schritt für Schritt zum Wertpapierprofi“ - unter diesem Motto hatten Vorstandsvorsitzender Klaus Prähofer und Florian Geier, der Leiter des Beratungszentrums in Vilshofen, interessierte Depotkunden zu einem Informationsabend eingeladen. Dazu holten sie sich zwei Profis von der DZ Bank ins Haus: Michael Bissinger und Martin Hanner.

Im ersten Teil der Veranstaltung kommentierte Michael Bissinger, Analyst bei der DZ Bank in Frankfurt, die konjunkturelle Entwicklung in Europa und den anderen Kontinenten, bewertete die Trends an den internationalen Finanzmärkten, bezog Stellung zu den Auswirkungen des niedrigen Ölpreises und berichtete über die Sorgen um die chinesische Wirtschaft. Er ist davon überzeugt, dass es in diesen Zeiten, die durch viel Unsicherheit geprägt sind und in denen sich zu viele Investoren von Panikverkäufern anstecken lassen, ein Thema gibt, auf das sich Anleger verlassen können: Das sind die Dividenden. Wenn man die aktuelle Nullzins-Politik betrachtet, kann eine langfristige Kapitalanlage in Aktien als eine vernünftige Geldanlage bezeichnet werden.
Martin Hanner, Experte für die Abwicklung von Wertpapiergeschäften, stellte im zweiten Teil des Abends die Internet-Plattform VR-ProfiBroker in allen Einzelheiten vor. Unabhängig von Bank- und auch Börsenöffnungszeiten können über dieses Online-Programm Käufe und Verkäufe zu günstigen Konditionen und mit hohen Sicherheitsstandards in Auftrag gegeben werden. Ausserdem bietet der VR-ProfiBroker eine große Fülle von Hintergrundinformationen sowie eine Vielzahl von Produktangeboten, die an nationalen und internationalen Börsen gehandelt werden können.
Beim anschließenden Buffet standen die Experten den Teilnehmern in gemütlicher Atmosphäre noch lange Rede und Antwort.

v. l. Vorstandsvorsitzender Klaus Prähofer, DZ Bank-Profis Michael Bissinger und Martin Hanner und Leiter des Beratungszentrums Florian Geier